Bruchsal

Wieviele Tote brauchen wir noch,

…bevor endlich automatische Bremssysteme in LKWs gesetzlich verpflichtend sind?

Heute Nachmittag starb erneut ein wohl unschuldiger Verkehrsteilnehmer auf der A5 bei Bruchsal, weil die Transportlobby und unser Gesetzgeber verhindern, bzw. nicht imstande sind, diese Systeme verpflichtend einzuführen.

Lesen Sie selbst, denn das Todesopfer hätten auch Sie sein können:

POL-KA: (KA) BAB 5 – Tödlicher Auffahrunfall zwischen Bruchsal und Kronau

Karlsruhe (ots) – Am Dienstag gegen 14:00 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 5, zwischen Bruchsal und Kronau, zu einem schweren Auffahrunfall. Nach aktuellem Stand fuhr ein Sattelzug am Stauende auf einen Kleintransporter mit Auflieger auf. Dieser wurde auf einen davor befindlichen Sattelzug geschoben.

Der Fahrer des mittleren Fahrzeuges kam hierbei ums Leben.

Der Beifahrer des mittleren Fahrzeuges sowie der Unfallverursacher wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Die Richtungsfahrbahn musste aufgrund der Bergungs- und Rettungsarbeiten bis etwa 16:45 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde derweil über Bruchsal abgeleitet. Der linke Fahrstreifen konnte aktuell wieder freigeben werden. Die Bergungsarbeiten dauern jedoch weiter an, so dass es nach wie vor zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann.

Neben der Polizei waren die Feuerwehr, mehrere Rettungswagen und ein
Rettungshubschrauber im Einsatz. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe musste eine Nassreinigung durchgeführt werden.

Christina Krenz, Pressestelle

 

Das wirklich Schreckliche hieran ist, dass auch dieser Verkehrstote hätte verhindert werden können, wenn der LKW des (ganz offensichtlich unaufmerksamen) Fahrers und Unfallverursachers mit einem automatischen Notbremssystem ausgerüstet gewesen wäre, wie es bei vielen Personenwagen mittlerweile schon Standard ist.

Beim großen Rest kann ein solches System als Extra bestellt werden. Der Preis dieser Systeme ist bei weitem kein Argument, diese nicht verpflichtend einzuführen, denn der Skalierungsfaktor wird bei zigtausenden LKWs für niedrige Preise sorgen.

Fragen Sie sich selbst, was hätten Sie gerne hinter sich? Einen LKW mit Notbremsassistenten oder einen ohne?

Die nächste Frage ist nur, warum handelt die Politik nicht endlich?

Ich hatte dieses Thema LKWs und A5 schon Ende letzten Jahres thematisiert, da ich täglich auf dem Weg zur Arbeit mit dem Wahnsinn dieses Autobahnabschnittes konfrontiert war. Noch immer gibt es -trotz nun schon zahlreicher Unfälle mit LKWs- kein Überholverbot für den Schwerlastverkehr und nein, auch kein weit herabgesetztes Tempolimit für alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen.

Der letzte schwere LKW Unfall mit einem toten Verkehrsteilnehmer liegt gerade einmal 2,5 Monate zurück, fast an der gleichen Stelle übrigens.

Wie schon zu Beginn gefragt, wievieler Toter bedarf es denn noch, bevor die Politik und die Straßenverkehrsbehörde endlich aufwachen?

 

Standard

Ein Gedanke zu “Wieviele Tote brauchen wir noch,

  1. Mir stellt sich hier die Frage: Wer hat welche Interessen? Zahlreiche Lobbyisten beeinflussen unsere Politiker. irgend wo steht doch, dass die Politiker eigentlich nur ihrem Gewissen verantwortlich sind. KEINER Partei oder sonst irgendwem. ABER das scheint mir ein Wunschtraum zu sein.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.