Bruchsal

Ersatzwahlscheine

Pressemeldung der Stadt Bruchsal vom 24. September 2021

Ersatzwahlscheine können noch bis Samstag 12 Uhr ausgestellt werden
Stadtverwaltung informiert über die kurzfristigen Möglichkeiten
Bruchsal (PM) | „Die Wahl ist unsere wichtigste Willensbekundung in der Demokratie. Dieses Recht wahrzunehmen, muss allen Wahlberechtigten möglich sein. So haben wir alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit die Bürger/-innen, die von den Zustellungsproblemen bei den Briefwahlunterlagen betroffen sind, rechtzeitig einen Ersatzwahlschein anfordern konnten“, sagt Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. Anfang der Woche war bekannt geworden, dass Bruchsaler Wähler/-innen trotz frühzeitiger Antragsstellung keine Briefwahlunterlagen erhalten hatten. Konkret handelt es sich um die Anträge, die am 7. September bei der Stadt eingegangen sind. „Als klar war, dass es sich bei den nicht zugestellten Briefwahlunterlagen um die Anträge eines Tages handelte, haben wir sofort reagiert und alle Betroffenen, die sich noch nicht bei uns gemeldet hatten, kontaktiert – per Telefon, per Mail oder per Brief, den wir direkt an den Meldeadressen eingeworfen haben“, sagt Susanne Kaiser, Leiterin des Bürgeramtes. Zudem wurden die Bürger/-innen über die städtische Homepage, den städtischen Facebook-Account, eine Pressemitteilung und Aushänge an den Rathäusern der Kernstadt und den Verwaltungsstellen informiert.
In enger Abstimmung mit der Landeswahlleitung weist die Stadtverwaltung noch einmal auf die noch bestehenden Möglichkeiten hin, einen Ersatzwahlschein anzufordern und abzuholen: Beantragte Briefwahlunterlagen, die nicht zugegangen sind, können noch am Samstag, 25. September 2021 von 9 Uhr bis 12 Uhr im Bürgerbüro der Stadt Bruchsal, Otto-Oppenheimer-Platz 5, ersetzt werden.
Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung oder einer angeordneten häuslichen Quarantäne am Wahlsonntag haben Wahlberechtigte die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen sogar noch am Sonntag, 26. September 2021, bis 15 Uhr von einem Bevollmächtigten in der Wahlzentrale, Rathaus am Campus, Campus 1 in Bruchsal abholen zu lassen. Für den Fall, dass eine Abholung nicht möglich ist, wird das Wahlamt die Briefwahlunterlagen als besonderen Service zufahren.

Standard
Bruchsal

Probleme bei der Briefwahl in Bruchsal

„Bitte setzen Sie sich mit dem Wahlamt in Verbindung, wenn Sie keine Briefwahlunterlagen erhalten haben.“
Bundestagswahl am 26. September 2021: Bislang nicht zugestellte Briefwahlunterlagen bei Antragstellung ab dem 7. September 2021


Bruchsal (PM) | Wer bei der Stadt Bruchsal Briefwahlunterlagen beantragt hat und noch immer auf den Wahlschein sowie die übrigen Unterlagen zur Briefwahl für die Bundestagswahl am 26. September 2021 wartet, sollte handeln: Zu Zustellungsproblemen kann es bei allen Wahlberechtigten gekommen sein, deren Antrag ab dem 7. September 2021 bearbeitet wurde.

Weiterlesen
Standard
Bruchsal

Verkehr in Bruchsal, die unendliche Horrorgeschichte

Eigentlich gibt es ja viele Themen, über die man diskutieren kann und eigentlich auch muss. Zu Zeiten des Bundestagswahlkampfes würde man davon ausgehen, dass dies auch passiert. Wer aber diesen schlappen Wahlkampf beobachtet, kommt wahrscheinlich zum selben Schluss wie ich. Es scheint tatsächlich nicht wirklich der Wille da zu sein, etwas zu ändern und viele haben aufgehört, sich über Facebook und Instragram hinaus Gedanken zu machen.

Weiterlesen
Standard
Bruchsal, Bruchsaler Geschichten

Der Herr Kretz, Polsterer und Tapezierer

Der Herr Kretz konnte zwar keine Gemüter, aber alte Opa-Lehnstühle und alte Oma-Sofas auffrischen, denn er war Polsterer und Tapezierer.

Er selbst war gar nicht gut gepolstert, denn seine große hagere Gestalt erinnerte an den Münchner Karl Valentin. Sein Gesicht ähnelte eher dem Bajuwaren Beppo Brehm, nur hatte der ältere Herr Kretz ein dottergelbes Riesengebiss, das beim Sprechen hin- und herschaukelte. Ich stand als kleines Mädchen wie gebannt in der winzigen Werkstatt und sah dem Mann mit den Tellerhänden beim Reden zu.

Weiterlesen
Standard
Bruchsal, Bruchsaler Geschichten

Zwei Geschichten von Barbara Mitteis

Heute haben wir zwei Geschichten aus dem großen Fundus von Frau Mitteis herausgesucht. Zuerst die etwas traurige Geschichte von der Schwester Bonaventura vom Sancta Maria und danach die lustigere Geschichte von der Bierwirtschaft Krenzle und dem Herrn Pilz. Vielleicht erinnert sich noch der eine oder andere Leser an Schwester Bonaventura, die Eheleute Krenzle und den Herrn Pilz?

Schwester Bonaventura

Weiterlesen
Standard